Kostenlose Hotline: 0800-7889000 | kontakt@sprachschule-aktiv.de
bclose

Sprachlehrer Jobs in Berlin – Stellenangebote für Privatlehrer

Die Sprachschule Aktiv in Berlin sucht zurzeit Lehrer für alle Sprachen in der deutschen Hauptstadt. Wenn sie Deutsch oder eine Fremdsprache als Muttersprachler perfekt beherrschen, sollten Sie sich bewerben. Wir sind nicht auf eine bestimmte Sprache festgelegt. Immer wieder Fragen potentielle Schüler nach ungewöhnlichen Sprachen. Diesen Wunsch können wir nur erfüllen, wenn wir einen passenden Lehrer haben. Falls Sie also Tschechisch, Ungarisch, Chinesisch oder eine andere Sprache beherrschen, nehmen Sie auf jeden Fall mit uns Kontakt auf. Natürlich gilt dieses Angebot auch für Menschen, welche die gängigen Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch) als Muttersprache beherrschen. Wir suchen Lehrer, die uns in Berlin Vollzeit und Teilzeit unterstützten.

Jobs für Sprachlehrer in Berlin

Als Sprachlehrer bei uns genießen Sie ein flexibles Arbeitszeitmodell

Da wir unseren Schülern verschiedene Kursmodelle anbieten, haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Zeitmodellen. Der klassische Unterricht findet einmal in der Woche für 90 Minuten statt. Sie können einen Kurs oder mehrere Kurse betreuen, je nachdem, wie viel Zeit Sie investieren wollen. Diese Kurse sind optimal für Teilzeitkräfte. Die Dauer der Kurse beträgt normalerweise 12 Wochen. Das ist auch für Studenten in Berlin optimal. Wenn Sie Student sind, dann beträgt die Vorlesungszeit in der Regel zwischen 12 und 16 Wochen. Sie brauchen also nicht zu weit vorausplanen. Wenn Ihnen die Arbeit bei uns Spaß macht, können Sie später Vollzeit bei uns in Berlin weitermachen.
Mit der Arbeit als Sprachlehrer bei unserer Schule sind sie unabhängig vom Bafög oder der Förderung durch Ihre Eltern. Sie verdienen sich ihr Geld selbst und machen noch wertvolle Berufserfahrung.

Job als Sprachlehrer in Berlin gesucht? Bei uns sind alle Sprachen willkommen

Wir bieten Kurse in allen Sprachen an. Sollte ein Interessent eine exotische Sprache wünschen, dann suchen wir einen passenden Sprachlehrer. Wenn Sie eine solche Sprache beherrschen, dann ist Ihnen die Stelle bei uns fast sicher, denn Sie haben meist keine Konkurrenz. Doch auch der Bedarf an gängigen Sprachen ist sehr hoch. Sprachkenntnisse werden immer wichtiger und täglich melden sich viele Menschen zu unseren Sprachkursen an.

Das erwarten wir von Ihnen

Als Sprachschule ist uns natürlich wichtig, dass Sie die Sprache perfekt und akzentfrei beherrschen. Wie alle anderen Sprachschulen bevorzugen wir Muttersprachler. Das liegt einfach daran, dass diese die Sprache in der Regel ohne Akzent sprechen und diese Kenntnisse an die Schüler weitergeben können. Wenn Sie zusätzlich noch eine pädagogische Ausbildung haben, dann ist es optimal. Zumindest sollten Sie über ein pädagogisches Geschick verfügen. Ein Faktor, auf den wir auch stark achten, ist die Persönlichkeit der Bewerber. Unsere Schüler sollen gern ein den Unterricht kommen. Dazu ist eine Lehrerpersönlichkeit notwendig, zu der die Schüler schnell vertrauen fassen und die ihnen sympathisch ist. Das ist ein Punkt, der sich nicht durch Zeugnisse nachweisen lässt. Darauf achten wir beim Bewerbungsgespräch ganz besonders.

Bewerben Sie sich jetzt als Sprachlehrer in unserer Sprachschule in Berlin

Sie können sich bei uns einfach per E-Mail bewerben. Außerdem sollten Sie Ihr Profil auf unserer Seite für Sprachlehrer eintragen.
Für die Bewerbung benötigen wir einen Lebenslauf. Diese übersenden Sie uns per E-Mail: kontakt@sprachschule-aktiv.de. Außerdem sollten Sie uns ein paar Worte über sich schreiben. So können wir uns ein erstes Bild von Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Qualifikation machen. Geben Sie bitte an, welche Sprachen Sie sprechen. Danach tragen Sie bitte Ihr Profil (völlig kostenlos) in unserer Webseite für Sprachlehrer https://www.sprachlehrer-aktiv.de/
Neben einer guten Bezahlung ist uns die Weiterbildung der Lehrkräfte sehr wichtig. Aus diesem Grund bieten wir immer wieder spezielle Weiterbildungsmöglichkeiten für unsere Lehrkräfte an.