Über Nürnberg: Sehenswürdigkeiten, Feste, Verkehrsnetz und Parties

Nürnberg hat viel zu bieten. Hiermit eine Kleine Zusammenfassung und Empfehlungen für Ihren Aufenthalt in dieser wunderschönen Stadt. Über Nürnberg: Sehenswürdigkeiten, Feste, Verkehrsnetz und Parties.

Über Nürnberg: Sehenswürdigkeiten, Feste, Verkehrsnetz und Parties

Verkehr in Nürnberg

Nürnberg gilt offiziell seit 2013 als „fahrradfreundliche Stadt“ dank der Ausweisung zahlreicher Tempo-30-Zonen, dem Ausbau des Radwegnetzes oder der Schaffung mehrerer hundert Fahrradstellplätze in der Südstadt.

Wegen eines Radfahrverbotes in der Innenstadt bietet sich die Erkundung, speziell der historischen Altstadt, zu Fuß an.

Veranstaltungen und typische Feste in Nürnberg

Der Christkindlesmarkt

Alljährlich zur Weihnachtszeit lockt „das Städtlein aus Holz und Tuch“, der Christkindlesmarkt unzählige Besucher aus aller Welt zu leckeren Lebkuchen und würzigem Glühwein auf den Hauptmarkt. Eröffnet wird dieser traditionell durch das Christkind vom Balkon der Frauenkirche aus. Ein ist weiteres Highlight ist dabei der „Markt der Partnerstädte“ auf dem Rathausplatz nördlich des Hauptmarktes, auf dem Nürnbergs internationale Partnerstädte allerlei Spezialitäten, kulinarische wie handwerkliche, anbieten.

Das Nürnberger Volksfest

Zwei Mal jährlich, als Frühlings- sowie als Herbstfest, öffnet das Nürnberger Volksfest seine Pforten auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände am Dutzendteich. Nordbayerns größtes Volksfest bietet neben zahlreichen Fahrgeschäften ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt.

Schausteller und Vergnügungsbetriebe locken die Besucher mit allerlei Attraktionen, während fränkische sowie internationale Spezialitäten für das leibliche Wohl garantieren.

Dank des öffentlichen Nahverkehrs ist das Volksfest sehr gut mit Straßenbahnen und Omnibussen zu erreichen.

Rock im Park

Sommer, Sonne, Festivals! Seit 1997 gerät Nürnberg in Aufruhr, wenn Ende Mai/Anfang Juni die namhaftesten Vertreter von Rock, Alternative, Indie und Hip-Hop der Stadt rund um das Zeppelinfeld ihre Aufwartung machen.

Parallel zu „Rock am Ring“ im Westen Deutschlands besuchen bis zu 240.000 Menschen die Veranstaltung in Nürnberg; tanzen, feiern und campieren ausgelassen an den 3 Tagen des Festivals.

Klassik Open Air

Europas größte Freiluftveranstaltung mit klassischer Musik bei freiem Eintritt.

Jeweils im Juli und August an zwei Wochenenden, die 14 Tage auseinander liegen, finden sich bis zu 160.000 Menschen gemütlich und gesellig auf dem Luitpoldhain zum Picknick ein, um entweder den Nürnberger Symphonikern oder der Staatsphilharmonie Nürnberg zu lauschen. Dabei werden sowohl populäre Klassiker als auch moderne Filmsoundtracks interpretiert. Als besonderes Schmankerl wird das jeweilige Ensemble i.d.R. durch einen international renommierten Musikkünstler verstärkt.

Das Bardentreffen

Auf neun Bühnen innerhalb der historischen Nürnberger Altstadt treffen sich alljährlich am ersten Wochenende der bayerischen Sommerferien (inter-)nationale Liedermacher und Bands, um gemeinsam mit rund 200.000 Menschen Musikvielfalt zu zelebrieren. Das Bardentreffen zeichnet jedoch aus, dass neben dem eigentlichen Hauptprogramm viele unbekannte Künstler sich in der gesamten Altstadt verteilen und musikalisch zu unterhalten wissen. Ins Leben gerufen wurde das Bardentreffen übrigens 1976 anlässlich des 400. Todestages des Meistersingers Hans Sachs.

Die Blaue Nacht

Traditionell im Mai verwandelt sich die Nürnberger Innenstadt ab ca. 19 Uhr in ein Kunst-Großprojekt.

Eine Vielzahl an Kunststationen unter einem gemeinsamen Konzept regen mit etwa 100 Einzelveranstaltungen die Menschen zum Verweilen, Staunen und Entdecken an. Das besondere bzw. namensgebende an der Veranstaltung ist die komplette Blaufärbung der Straßenbeleuchtung sowie der einzelnen Stationen. Diverse Straßenkünstler und Performances runden das Gesamtbild einer künstlerischen Erfahrung mit hohem Unterhaltungswert ab.

Party – Bars – Locations

Balazzo Brozzi

Unmittelbar an der Rosenau beim Spittlertorgraben liegt das Brozzi und trägt bereits seit Jahrzehnten dank seines eigenwilligen Charmes zur alternativen Szene Nürnbergs bei. Auf zahlreichen Sofas im Innenbereich oder während des Sommers im gemütlichen Biergarten bietet das Brozzi eine entspannte Wohlfühlatmosphäre. Reichhaltiges Frühstück sowie eine abwechslungsreiche Mittagskarte stehen zur Auswahl; besonderes Schmankerl sind die selbstgebackenen Kuchen.

Der Hirsch / Rakete

Wer Konzerte jeglicher Musikrichtung oder ausgiebiges Clubbing bevorzugt, ist in der Vogelweiherstraße in der Nähe des MAN-Geländes bestens aufgehoben. Regelmäßige Live-Top-Acts aus Heavy, Rock, Pop, Alternative und Electro sorgen für Begeisterungsstürme im Hirsch, während die angrenzende Rakete mit angesagten Djs und Djanes auf internationalem Niveau aufwartet. Regelmäßig finden zudem mehrtägige Outdoor-Events statt.

Cinecittà

Das Multiplexkino Nürnbergs ist eines der größten Kinozentren Europas, auch wenn es manchmal auf den ersten Blick nicht so scheint. Die wahren Ausmaße zeigen sich erst nach dem Betreten des aus mehreren unterirdischen Komplexen bestehenden Gebäudes. Kernstück ist dabei das Cinemagnum 3D mit seiner 600m² großen Leinwand und modernster Projektionstechnologie.

Für Liebhaber des besonderen Kinoerlebnisses bietet das Cinecittà mit seinen Deluxe-Sälen außergewöhnlichen Komfort während Filmvorstellungen: Auf mit Wildleder bezogenen, elektrisch verstellbaren Polstersesseln lässt man sich sein Popcorn einfach zum Platz bringen.

Weiterhin sorgen 11 Bars und ein großzügiger Gastronomiebereich für das leibliche Wohl der Besucher.

Z-Bau

Diese Location im Süden Nürnbergs ist Anlaufstelle für Liebhaber von Musik, Theater und Literatur.

Auf ca. 5.500m² Fläche bieten (über-)regionale sowie internationale Künstler regelmäßig Ausstellungen, Events und Shows.

An den Wochenenden ist überwiegend Party angesagt. Live-Bands, DJs oder Performance-Künstler bieten ein stets abwechslungsreiches Programm.

Künstlerhaus / Zentralcafé / KulturKellerei

Direkt beim Hauptbahnhof in Nürnberg befindet sich dieser Komplex, in dem Konzerte, Parties und Lesungen dargeboten werden, ebenso wie regelmäßige Poetry Slams.

Da die Events hier von nicht-kommerziellen Gruppen organisiert werden, ist der Eintritt i.d.R. besonders günstig.

Im Sommer ist der angrenzende Biergarten ein besonderes Highlight, da hier ebenso Auftritte verschiedener Künstler stattfinden.

Brown Sugar

Das „Sugar“ ist nicht nur Rolling Stones-Fans ein Begriff; seit gut 25 Jahren ist der Laden beliebte Anlaufstelle für jeden Rock-Liebhaber in Nürnberg und Umgebung.

Egal ob Biker, Rocker oder Goth…vom Whiskyschlürfer bis zum Lochbiertrinker…im Brown Sugar werden Sie alle gleichermaßen bedient!

Desi

Im schönen Nürnberger Stadtteil St. Johannis gelegen, befindet sich die ehemalige Desinfektionsanstalt, kurz Desi. Ob Kultur, Musik, Kneipe oder auch Politik…für all dies ist man in der Desi offen. Insgesamt richtet sich das  Kulturprogramm an Leute, denen ein alternatives Ambiente zusagt.

Staatstheater Nürnberg

Freunde gehobener kultureller Unterhaltung wie Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert kommen im Staatstheater Nürnberg auf ihre Kosten. Neben dem jährlich wechselnden Spielplan gibt es zudem eine Reihe von regelmäßigen Veranstaltungen, wozu die Internationalen Gluck-Opern-Festspiele, Neujahrskonzerte sowie der Nürnberger Opernball Albrecht Dürer gehören.

Club Stereo

Wem Mega-Events in Megadome-Hallen wenig zusagen, der wird die kuschelige Atmosphäre im Club Stereo durchaus zu schätzen wissen. Dieser kleine Live-Club inmitten der Nürnberger Innenstadt bietet vor allem Alternative- und Indie-Freunden ein qualitativ hochwertiges Erlebnis.

Palais Schaumburg

Im Herzen des Stadtteils Gostenhof liegt eine der ältesten und beständigsten Kneipen Nürnbergs, wo sich Künstler, Musiker und Szenegänger zum gemeinsamen Umtrunk finden. Förmlichkeit im Umgang sucht man im Palais vergebens. Besonders Liebhaber der veganen und vegetarischen Küche freuen sich über das reichhaltig abwechslungsreiche Angebot.

O`Sheas Irish Pub

Direkt unterhalb der Stadtbibliothek liegt das rustikal eingerichtete O`Sheas und punktet neben dem üblichen Guinnes, Kilkenny und Bulmers ebenso durch seine beinahe komplett auf irische Spezialitäten ausgerichtete Speisekarte. Geheimtipp: das Traditional Gaelic Steak!

Zeit & Raum / dierotebar

Dieses Café besticht durch sein ruhiges und gemütliches Ambiente im mediterranen Flair. Besonders geeignet zum Brunchen mit Blick auf die Pegnitz.

Praktisch: Direkt angrenzend gehts dann abends in dierotebar auf einen exotischen oder klassischen Cocktail.

Zweiundvierzig

In dieser Location findet sich die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest.

Bei verschiedenen Longdrink-Varianten, Gin und tollen Weinen wird auch auf ausgesuchte musikalische Untermalung geachtet.

Bela Lugosi

Bessere Werbung für diese urige Rockkneipe kann es wohl nicht geben, als dass sich die Anwohner regelmäßig über die Lautstärke beschweren. In den 80ern noch in der Galgenhofstraße angesiedelt, liegt das Bela Lugosi nun in der Marienstraße und heißt Freunde (un)anständiger Rockmusik von Montag bis Samstag bis 5 Uhr willkommen.

Irish Castle Pub

Direkt am Plärrer in einem Kellergewölbe gelegen, wie es sich für ein anständiges Pub gehört. Tastings, Pub Quiz, regelmäßig Live-Musik stehen ebenso auf der Tagesordnung wie alle gängigen irischen Spezialitäten.

Kloster

Als das „Wohnzimmer Nürnbergs“ lässt sich diese Lokalität am besten beschreiben. Sakrale Deko innen, Kaffeehaussitzgruppen außen. Neben dem erstklassigen Bier punktet das Kloster seit Neuestem mit vegetarischen Tagesgerichten, Bauernbroten und selbstgebackenen Kuchen. Unbedingt probieren!

Wanderer / Bieramt

Direkt am Tiergärtnertor liegt Nürnbergs beliebtester Biergarten. Bier holen, Platz auf dem Kopfsteinpflaster suchen, Dürer-Hasen bestaunen. Bitte unbedingt den Bier-Fahrplan beachten!

Deutsch lernen und Nürnberg entdecken

Möchten Sie Deutsch lernen und Nürnberg entdecken?
Unsere Deutschkurse in Nürnberg für Anfänger und Fortgeschrittene